Kultur

geragogik

Kulturarbeit mit Älteren

"Jeder, der aufhört zu lernen, egal ob 20 oder 80 Jahre alt, ist alt. Jeder, der weiterlernt, bleibt jung.

Das größte im Leben ist es, den Geist jung zu halten."

Henry Ford

Als Kulturarbeit mit Älteren ist Aufgabe der Kulturgeragogik, die kulturelle Bildung von alternden Menschen zu fördern - und somit zu einem erfüllten, aktiven und gesunden Leben im Alter beizutragen. Kulturelle und künstlerische Aktivitäten sind für Ältere ein wichtiger Schlüssel zu Lebensqualität und Teilhabe am öffentlichen Leben in der Gesellschaft. 

An der Schnittstelle von Kulturpädagogik und Erwachsenenbildung gestaltet die Kulturgeragogik neue Konzepte für ein integratives Miteinander. Unter Berücksichtigung der Interessen, Bedürfnisse und Anforderungen von älteren Menschen an ein sinnerfülltes Leben, ermöglicht die kulturgeragogische Arbeit die Förderung und Forderung von Aktivität und Kreativität im Alter. 

 

Neues erleben und Ausprobieren, Liebgewonnenes Altes erinnern und behalten.

Erleben mit allen Sinnen statt Zeitvertreib

 

Der Einsatz von künstlerischen Mitteln wie bei dieser Malstunde im Freien vermittelt nicht nur Freude und Teilhabe - sondern schafft für Ältere Kommunikationswege, ihren Erfahrungsschatz mitzuteilen.

Kulturgeragogische Angebote

Aus ihrer Erfahrung mit Älteren im Rahmen von ganz unterschiedlichen Projekten bietet Angela Boeckmann für Seniorinnen und Senioren in allen Lebenslagen Anleitung für kreatives, schöpferisches Tun in lockerer Atmosphäre. An folgenden Aktivitäten können Ältere teilnehmen und Erfüllung finden:

​Biografie Arbeit  |  Museums Arbeit |  Kunstbetrachtung |

generationen-übergreifende Aktivitäten (Jung & Alt)  | 

Betreuung Zuhause  |  Vorträge  | Schulungen  |  Moderation

Angela Boeckmann ist das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Älteren ein Anliegen von Herzen - und gibt daher ihr über Jahre gewonnenes Wissen aus der Zusammenarbeit mit Älteren, Trägern, Einrichtungen und Vereinen gerne im Rahmen von Vorträgen und Schulungen weiter. 

Die Kreativ-Gruppe des AWO-Seniorenzentrums Hemer hat in Zusammenarbeit mit Angela Boeckmann eine technische Anlage der Stadtwerke an der Parkstraße Hemer künstlerisch gestaltet. Die Umsetzung orientiert sich am Stil des italienischen Künstlers Alessandro Mendini und brachte Jung & Alt zusammen. 

Starke Partner für starke Projekte